Generelles Feuer- und Feuerwerkverbot auf dem gesamten Gemeindegebiet

Auf Grund der andauernden Trockenheit und der grossen Brandgefahr hat der Gemeinderat Zihlschlacht-Sitterdorf mit Beschluss vom 30. Juli 2018 ein generelles Feuer- und Feuerwerksverbot für das gesamte Gemeindegebiet bis Widerruf erlassen.

Das bedeutet, dass kein offenes Feuer im Wald und in den Gärten entfacht werden darf. Ebenso ist jegliches Abfeuern von Feuerwerk (Raketen, Vulkäne etc.) rund um den 1. August verboten. Bei Missachten der Verbote wird Anzeige erstattet.

Zudem wird die Bevölkerung um einen sorgsamen Umgang mit dem Wasser gebeten. Er bittet darum, auf das unnötige Füllen von Pools, das Waschen von Auto oder das Bewässern von Rasenflächen und Gärten zu verzichten.

Gemeinderat Zihlschlacht-Sitterdorf

Feuerwerksverbot  [PDF, 3.00 MB]


Meldung druckenText versendenFenster schliessen