Rotkreuz Fahrdienst

 

Selbständig und unabhängig bleiben bedeutet Lebensqualität. Ist die Mobilität jedoch eingeschränkt, kann der Weg zum Arzt bereits beschwerlich sein. Dorch was tun, wenn keine Begleitperson oder kein Fahrzeug zur Verfügung stehen? In genau solchen Situationen kann der Rotkreuz Fahrdienst entlasten. Der Rotkreuz Fahrdienst steht betagten, verunfallten und kranken sowie beeinträchtigten Menschen offen, welche nicht in der Lage sind, ein öffentliches Verkehrsmittel zu benutzen oder auf eine Begleitperson angewiesen sind. Die Freiwilligen im Rotkreuz Fahrdienst bringen Mitmenschen in ihrem Privatauto zu medizinisch-therapeutischen Terminen, d.h. ins Spital, zum Arzt, zur Therapie oder zur Kur. Auch sind soziale Fahrten für Klienten möglich. Das Angebot bietet Entlastung im Alltag. Mehr als 650 freiwillige Fahrerinnen und Fahrer des Schweizerischen Roten Kreuzes Kanton Thurgau jährlich fast 1 Mio. Kilometer zurück - aus Solidarität mit ihren MItmenschen. Für die gefahrenen Kilometer erhalten die Freiwilligen Fahrspesen.

Für die Umgebung von Bischofszell, Zihlschlacht-Sitterdorf, bietet sich die Möglichkeit für Fahrdienst-Anfragen - wenn immer möglich 24 Stunden vorher, von Montag bis Freitag zwischen 08.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr - unter der Telefonnummer: 032 510 57 87.